l e b e n — es „weihnachtet“ sehr

Lagerfeuerstimmung

Behutsam nachlegen und dann irgendwann ein Feuer entfachen.

Holzscheit für Holzscheit, erst Kiefer.

Später Buche.

Wenn ein Ofen da ist, gibt es irgendwann Kohle obendrauf. Dann hat mans länger warm.

Wollen aber nicht können v s können aber nicht wollen.

Hä? Genau.

Es ist alles so wie es ist, aber es bleibt eben nicht so.

Nur der Tod kann nicht mehr sterben, alles andere tzzzz.

Da weiß man nie genau.

Wann kann heutzutage Irgendjemand von uns sich Irgendwo irgendwie sicher sein?

Schwierig. Genau.

Da bleibt nicht all zu viel übrig, doch eins ist verdammt sicher. Man muss man an Mcks denken „Wenn man ein Feuer nur noch schürt, erlischt die Glut, Leben ist schlicht Betrug“

Lebt wohl!

♥♥♥

♥♥



Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s