das post scriptum des Anton Lampe- …“wo ich als Nachfolgepreuße nur sagen kann: „Mir reichen 2 Herrengedecke für ein schlichtes Amüsement“

„Punkrock ist kein Soundtrack

Jegliche Beziehung ist in der Regel nicht intakt, wenn sie halboffen gehandhabt wird. Eine Binsenweisheit ist, wenn ich Haarausfall habe und der Meinung bin, dass es nicht zum Punker reicht, weil ich keinen Irokesenschnitt mehr tragen kann. Das schöne am Punk sein ist wahrscheinlich, dass man betrunken in der Öffentlichkeit mit Freude furzen kann und  sollte. Dies ist von einem Punker wahrscheinlich auch erwünscht um steife Situationen zu lösen. Das Furzen ist wahrscheinlich die letzte freiheitliche revolutionäre Handlung die Protest zeigt gegen die Gesellschaft von Knigge. Ich bin ja davon überzeugt, dass ein Pups manchmal die Verbindung der 4 Elemente ist- Feuer, Wasser, Erde und Luft, sollte bei einem Pups Wasser und Erde mit drin sein, setzt für mich an der Stelle der Gedanke ein, dass Hygiene, eine Errungenschaft aus dem 19 Jahrhundert, wichtig ist. Ich frage mich gerade, wie das Flatulieren nach Knigge in der Öffentlichkeit gehandhabt wird. In dem Moment wo man auf das Gasentweichen aufmerksam macht, bereitet man seine Mitmenschen auf einen unangenehmen Geruch vor und jedem obliegt selbst die Entscheidung zu gehen. Es bleibt die Frage, ob in einer Bratwurst ein Schweinefurz mit drin sein könnte und was passiert in dem Fall, dass die Bratwurst platzt. Bei CO2 neutralen Würstchen muß der Furz mit drin sein.

Ein Individualist ist keine gescheiterte Existenz. Gibt es für Individualisten ein Spaßoptimum? Man hat ein Recht darauf jeden Tag zu feiern- so steht im Grundgesetz das Recht auf freie Meinungsäußerung und Glaubensfreiheit, dies schließt philosophische Systeme nicht aus. So sollte man sich einfach dem Hedonismus zuwenden. Ein kurzer Einwurf: ich hatte noch nie das Gefühl auf dem Arbeitsamt, dass ich gleich einen Blumenstrauß geschenkt bekomme, obwohl ich dort Kunde bin. Ist der datentechnisch erfasste Mensch 2.0 nicht zum Knechten geschaffen? Wenn die Sinnhaftigkeit nicht in einer adäquaten Tätigkeit gefunden wird, bleibt nur ein hedonistischer Lebensansatz um glücklich zu sein. Der Nachteil kann aber sein, dass beim Entgleiten des beherrschten Genusses, man sich mitten in der Woche morgens um 6.00 Uhr fragt: „wo bin ich und wer bin ich?“.. dieses Problem kann für mich wesentlich verstärkt werden, wenn ich auf einer Kostümpartie bin… nochmal zum Punk.. Gegen unangenehme Gerüche im Raum gibt es Luftzersteuber wie Febreze- ich finde ja Febreze hört sich wie ein schöner Urlaubsort an der französischen Atlantikküste an.

Das besondere am Feiern ist in Deutschland, dass es Terminspaß gibt, wie Geburtstage, Silvester und den 1. Mai, wenn man zum 1. Mai nach Berlin fährt, ist man entweder Gewerkschaftsmitglied oder man möchte nach Kreuzberg um sich zu amüsieren und dieses Recht muß sich erkämpft werden.

Manche guten Freunde behaupten ich sei ein Punk… Ok- nach OECD Festlegungen des Weltklimaberichts bin ich ein Punk.. ich mach da nicht mit.. und so habe ich zum Teil das Ausblenden von Zukunftsvisionen des Weltklimaberichts zum Inhalt meines hobbymäßigen Partielebens gemacht.. manchmal gelingt mir dies leider nicht.. es gibt aber Parties wo dies gelingt… dabei landen wir nach dem Schließen der letzten Kneipe in einer WG- Küche.. manchmal müssen dabei auch die Schuhe ausgezogen werden und es gab Momente wo ich leichte Käsefüße hatte.. diesen Käsefuß argumentiere ich damit, dass dies der verbliebene letzte körperliche Ausdruck meines Punkseins ist… ich furze selten in der Öffentlichkeit, bei leisen Furzen ist mir erstmal die Öffentlichkeit egal… es gibt aber auch Leute die mir manchmal versuchen einen leisen Furz in die Hose zu schieben- werde ich dadurch als Punk ausgegrenzt oder anerkannt?…

Ich bin noch nie in Südwestdeutschland gewesen- wär dies für mich ein neuer Kulturkreis den ich beleuchten sollte.. ich halte Südwestdeutschland für wohlständig- so ist die Frage: gibt es dort auch Punks? Sind die Punks dort auch wohlständig und werden sie eventuell gecastet für die RTL- Serie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ und was sagt Stoiber zu eventuellen Auftritten von Punks… Von dem was ich über Bayern gehört hab, könnte ich mir vorstellen, dass sie von der Polizei prophylaktisch erstmal in eine Ausnüchterungszelle kommen und danach auf ihr Recht der Ausreise aufmerksam gemacht werden..

Ich bin ein Kneipengänger mit einer halbwegs gefestigten Meinung… ich gehe dabei in Kneipen wo ich mich wohl fühle- wo es sicherlich auch einen gewissen Meinungseinheitsbrei  gibt.. manche mögen diesen mit heißen roten Kirschen andere wollen Zucker und Zimt und manche wollen fast exotische Himbeeren dazu.. Mit der Annahme selbst eine gewisse Sozialkompetenz zu besitzen geht man regelmäßig in Kneipen… Um seine Meinung aber kundzutun und durchzusetzen muß man auch mal in Kneipen gehen wo man sich nicht so wohl fühlt- Sollte die Meinung zu ehrlich sein, die man dort vertritt, besteht sicherlich die Möglichkeit einer sogenannten: „vor die Fresse Garantie“…  Sollte man in rechtslastige Kneipen gehen und wenn ja mit wie vielen? Kneipe heißt: gemeinsam einsam…  Wie sind eigentlich bayerische Stammkneipen? – Läßt man Edmund Stoiber dort hochleben.. und wird dort jedes Weizen im Glas hochgehoben und zum Klingen gebracht zu seinem  letzten parodierendem Zitat? Wie oft stößt der gemeine Bayer auf ein Edmund Stoiber Zitat am Abend an?. Wird dieses auch wie ein Mantra rezitiert und nach wie vielen Weizen fangen Bayern an mit Stoiberzitaten „Stille Post“ zu spielen? .. Wenn ich ein Bayer wär, würde ich Edmund Stoiber liebevoll nur Bäuerchen nennen… Der mir bekannt gewordene Bayer ist dem Alkohol zugeneigt, wo ich als Nachfolgepreuße nur sagen kann: „Mir reichen 2 Herrengedecke für ein schlichtes Amüsement“  Der demokratische Teil in mir  kann nur zu den Bayern sagen, sie verstehen, mit meinem Respekt, unter sich glücklich zu sein… und so seien ihnen viele Dummheiten verziehen im spätvertunkenem Zustand, und so wünsche auch ich mir dieses Verständnis falls ich in einer Kneipe anfange Rückschlüsse lauthals zu äußern, die über die Geschwindigkeit  des Schwindens der Schaumkrone im Bierglas handeln, im Bezug zur Sauberkeit der Gläser.. Ich habe echt Bayern kennengelernt die darauf beharren, dass sie Franken oder Schwaben seien. Diese Problematik gibt’s auch an der Grenze von Brandenburg und Sachsen, da die Zugehörigkeit Einzelner im Sinne der Kleinstaatlichkeit ungeklärt bleibt… Kleinstaaterei heißt nicht, dass dies die Lösung für globale Probleme ist. Kleinstaaterei  ist meist gekennzeichnet durch eine Hecke als Außenbegrenzung, die Heckenhöhe beträgt dabei mindestens 1,80 Meter und diese wird angelegt zur Ausblendung visueller Realitäten.. An der Stelle setzt vielleicht die Volksweisheit ein: „aus den Augen aus dem Sinn“.. dies ist aber eigentlich eine Weisheit für die Liebe.. durch meine Logik betrachtet bin ich jetzt im Konflikt: sollte ich mir eine mindestens 1,80 Meter hohe Hecke zulegen, mit der ich aus Liebe zu meinen Mitmenschen globale Probleme ausblende?

Wir fahren auf einer Serpentine und ein kurzer Blick zum Anfang: wir haben das Wissen vom Baum Erkenntnis in uns ,vom Baum des ewigen Lebens haben wir nicht gekostet und das Paradies ist fern… Hat ein Punker was von Indianern in sich… sicher… sicherlich… Mutter Erde will uns lieben, nähren, Leben geben…“


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s