Da kommt ein Boot!

Konzeptreif ryckwärts geradeaus und die Götter machen auch noch Fotos, die ganze Zeit schon. Gruppendynamik mit gedankeloser Gefühlsarbeit verbunden, ergibt eine ganze Menge. Freiraum. Tun und lassen. Momente ohne Entscheidung fällen. Das Boot gibt uns Kraft, es geht schon nicht unter. Jedenfalls nicht mit mir Freundchen. Was haben all die Leute vor uns hier gemacht? Waren die auch so drauf? Ist das der Urvibe?

„Sie kommt nur mit wenn wir nicht schaukeln.“ Das Boot fährt erst einmal nicht los sondern im Kreis, dann rykwärts. Wir schaffen das. Von Südamerika über Kap Arkona nach Eldena schön angenommen im Hafen. Wo ist mein Bier? Deins?

Wir finden das gut und schön, dass das jetzt nun ein Mal so sein darf. Und nicht anders.

Rudern statt schaukeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s