Frage-zeichen-setzung! „Lass Dir nichts einreden, sieh selbst nach.“ Brecht

Frage-Zeichen-Setzung!?

Wir sitzen, liegen, stehen und leben in dieser Zeit, in der alle immer noch froh sind, dass das Schreckliche vorbei ist und wir frei sein können. Das glauben die Meisten und viele sind geblendet. Manche nicht. Einige werden allein verrückt, vom „Blending“ der Anderen. Gespräche mit Menschen in die sich Spekulation, Angst und „was ist, wenn wir gar nicht wissen wie schlimm es eigentlich ist“ schleichen häufen sich. Man merkt es eigentlich nicht. .Schlüsselwörter die zu oft fallen. Neuerdings. Wirklich neu? Man weiß es nicht und möchte um Gottes willen nicht für verrückt erklärt werden oder als total beschränkt herumlaufen. Es ist doch schließlich alles toll. Wir können fliegen. Wir können Radio hören, egal wo es herkommt. Wir dürfen sagen was wir wollen, dürfen wir? Oder verschiebt sich dort nur etwas, von dem wir noch gar keine Ahnung haben? (Können). Ist eventuell die Pharmaindustrie oder die Telekom oder unser neues tolles Networking Das Gute Alte neuerdings und hast-du-schon-gehört? Wird es in 10 Jahren oder früher ein Gesetz geben, was elektronische Musik ab einer Ansammlung von mindestens! 100 Personen untersagt? Oder gibt es zusätzlich zur Ausweispflicht übermorgen eventuell die Facebookpflicht? Oder haben wir sie schon? Wie viele Menschen auf der Welt besitzen ein Dokument, in dem sie beweisen können/müssen wo sie sesshaft sind und wie viele Menschen der Welt sind bei Facebook? Gibt es dort Parallelen und wer findet sie für uns raus? Wie vielen Menschen ist das alles egal? Wie viele Menschen fühlen etwas beim klicken? Wie viele Menschen stoßen bei einem erlangten Klick mehr Adrenalin aus als bei einem Kuss? Wie viele Menschen in unseren Irrenanstalten sind gar nicht irre sondern zerrückt b z w erdrückt durch das „ach wie schön das ich Arbeitnehmer bin“? Wie viele Suizide gehen in diese Richtung, in die ich-kapituliere-lieber,-bevor-ich-eingesperrt-werde? Werden die Klapse unser neuer Knast und der Selbstmord zur wiederbelebten Front von vorgestern (werden)? Wollen wir das wissen?

Man könnte diese Fragekette fortsetzen. Tut es (weh)!?.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Frage-zeichen-setzung! „Lass Dir nichts einreden, sieh selbst nach.“ Brecht

  1. Pingback: wieviel werkzeug braucht der mensch? ;) » fragezeichen?

  2. Pingback: meierrr - Frage-Stellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s