Es gibt Geister, die sind schön.

Sie ist niemand, den man einfach so kennenlernt.

Sie ist nicht eine, der man zulächelt, wenn es regnet.

Sie ist dieser Hauch, den man nachts am Strand trifft, der dir eine Gänsehaut schenkt, von der du nicht weißt, wo sie herkommt und wohin sie als nächstes geht.

Sie ist dieses Lächeln, an das du dich erinnerst, was du aber nicht einfach jemandem zu ordnen möchtest oder kannst.

Sie ist dein Blickfang, den du lange vergessen hast und die Blitze sind zu kurz, als dass du sie dir noch einmal vorstellen könntest.

Sie ist das säuseln im Park, abends, wenn es regnet und niemand raus geht.

Plötzlich hast du sie wieder, die Lieblingsmelodie, von dem Song vor 15 Jahren, doch wer sie wirklich war, weißt du eben nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s