Machs gut.

Ich fühle mich spiegelglatt wie die Straßen unseres kalten Winters.

Sich selbst, aber nur wenn man stillhält, nicht wegläuft. Spiegel reden nicht laufen nicht sie hängen da.

Einfach rum. Wie die Zeit.

Zum Anfang war der Winter ganz weiß. Unschuldig fegte er den Herbst weg und der war so schön. Verlaufen in diesem Herbstwald, der mit seiner Dunkelheit schon von Anfang an irgendwas sagen wollte.

So zwischendrin aufspringen, weglaufen, kein Spiegel sein.

Verlaufen mit Plan der aufgeht wie mein Herz, wenn der Sommer endlich zurück kommt. Es ist so verdammt kalt gerade.

„Ich glaube Frau Holle wird alt, sie bringt in letzter Zeit so viel durch einander.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s