7 mal 7 macht feinstes Detail.

Ich hatte nicht daran gedacht, dass dieses Meer so wichtig sein kann. Wir sind da, träumen uns die Seele frei während die anderen schlafen. Wir können das. 3 Mal noch. Vielleicht auch ein Mal Meer zu zweit.

Dabei ist drei eine ganz normale Glückszahl. Genau da fing es an, sagst du. Vor drei Jahren.

Es war 2007 und wir haben uns geschrieben, fast jeden Tag, bis es zuviel wurde, bis du Angst hattest ich könnte nicht mehr antworten, einfach so.

Ich fand das unsinnig, etwas auf zu geben, nur weil es vielleicht so sein könnte. Die Wörter versteckten sich wie das kleine siebte Geißlein, nur das sie sich dafür ausgerechnet deinen Kopf aussuchten.

Ich habe meine Stimme verstellt, ich habe extra was ganz anderes ausprobiert. Nur aus Liebe zu deinen Details. Und Ja und nein ich bereue das nicht, ich bereue nie etwas was ich versucht habe.

Ich denke nur über manche Sachen so lange nach, dass ich verwirrt aufschrecke und es plötzlich dunkel ist. Dann merke ich nicht wie die Zeit vergeht.

Das ist mein Laster, schnell laufen und trotzdem länger brauchen als die Meisten.

Die Menschen und ihr Leben als ein Bilderbuch.

Wenn man sie lange anschaut

Schaut man in sie hinein

Und blättert um.

Manchmal schaffe ich es von vorn bis hinten durchzusehen. Meistens jedoch, schaue ich nach Gefühl und tauche ein.

Foto: A. Z.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s