Folgefehler.

Du bist meine Pause, die mich aus dem Takt bringt. Und

ich sage: vielleicht ja, man weiß ja nie. So richtig, die passenden Worte finden für jemanden, von dem jede Spur fehlt. Uns jedenfalls.

Ich habs  versucht, keine richtigen Worte, leider. Und wenn ich mir vorstelle, wie du mit deinem schwippenden Gang, der mich immer sofort ergriff durch die Tür kommst. Wir alle da sitzen, einer Gitarre spielt und ein anderer ein Gedicht abschreibt. 15 Jahre alte Freiheit. Unsere Zeit, weißt du noch? die Blumenwiese hinten neben der Mauer? Ich glaube nicht, dass du jetzt irgendwo frei bist und wenn doch, dann mach mal piep. Und Bitte im Takt. Einsteigen statt aufsteigen.

„Doch alle Körper existieren nicht nur in allein in dem Raume, sondern auch in der Zeit. Sie dauern fort und können in jedem Augenblicke ihrer Dauer anders erscheinen und in andrer Verbindung stehen.“ G .E. Lessing aus: „Laokoon“ (Paralipomena 3/III)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s