Geschichten die gar keine sind: I Dingsbums

Gedankliche Protagonisten laufen ihrer Tragik in die Arme. Die hatte heute ein Frühlingskleid an und sich dabei verkühlt.

Bald ist wieder Hofzeit tönt es aus dem Hausflur. Gedankenstreifen schleifen übern Bürgersteig. Im Schneckenmodus heimwärts fliegen, dabei in den Frühlingshimmel den Flugzeugstreifen zu lächeln.

Jemand verteilt Wörter, von allen ein paar dann muss er weiter und wir sollen bloß den Einsatz verpassen und uns die Nummer merken. Das ist ein schönes Spiel, sagte der Mann noch.

Seine Wörterfrau wartet schon am Bahnhof, sie wollen zum Wörthersee. Dienstreise. Die Spielregeln stehen an der nächsten Ecke. So viel ist schon mal unklar.

Nachblättern im Seelenstaub der Vergangenheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s