Meer, Herzchen!

Hier sein.
Sonne sehen und leben. Ohne Schuhe Beine baumeln lassen aufm Kai. Kleine Hafenstädte brauchen Menschen die ans Meer glauben. Lernen wollen was richtiger Wind ist. Laufend still stehen. Festgehalten werden im Frühlingsorkan und das gar nicht mal so schlecht finden. Mit der richtigen Ausstattung kann man hier losträumen wo andere nie anfangen würden. Dieses Städtchen macht Pausen. Unausweichlich sanft. Hilft beim Luft holen und ausweinen. Wegfahren lohnt sich nicht. Um zu vergessen einfach ein Stückchen Richtung Meer laufen und austräumen.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s