Schwimmflügelstimmung.

Einfach abseilen. Das Verlangen nicht loswerden runter tauchen zu müssen. In der Tiefe suhlen wollen. Mit Dingen schweben, fliegen für die keine Zeit da ist. Die ferne Zukunft dunkelgrün anmalen, ein wenig wie das Meer im Herbst und unser Wald im August nach einem Gewitter. Da fehlen die Momente. Keine Möglichkeiten die offen rum liegen dort hin zu gelangen ohne nicht wieder zurück kehren zu wollen. Versunken. Direkt auf dem Boden sitzen mit Kontakt, mit Gewissheit bleiben zu können, ohne hektische Zwischendurch Reisen. Nur noch Tiefe ohne dass man den Rand zieht oder braucht. Die einzige Grenze dort unten ist das Ende des Lebens, mehr nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s