Hitchcockwetter

Auch,
wenn zwischen dem Jetzt und dem Früher noch so viel liegt.
Auch,
wenn es niemand sonst versteht, musst du es erzählen.
Auch,
wenn diese letzte Erinnerung ein wenig falsch ist und die letzte Hose, die sie trug, vielleicht nicht unbedingt die ist, die sie dann anhat, auf den Bildern in deinem Kopf, von denen du erzählst.
Das alles sind nur die Dinge drum herum und nicht weniger.
Auch,
wenn das alles so traurig ist, es um eine Jugend geht, die zum größten Teil aus Angst vor dem Tod und deinem Leben nach diesem Tod bestand.
Auch,
wenn es den Menschen gegenüber, der zuhört nie wieder geben wird in deinem Leben, musst du es erzählen.
Um zu verstehen, was dieses drum herum alles nicht bedeuten kann. Dann ist es wieder irgendwie ein Stückchen mehr von dem was war, was wieder da ist.
Vielleicht ein wenig anders und etwas leichter.

(und „um es zu verstehen musst du es erzählen“)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s