„Die Putzfrau in der Sternwarte“ (ĺsak Hardason)

Die Frau die in der Sternwarte

an Freitagabenden vor Mitternacht putzt

schleicht sich immer zum großen Fernrohr

wenn die Jungs aus der Wissenschaft Kaffee

trinken gehen

und sucht in der Dunkelheit nach den Sternen

die am hellsten strahlten als sie noch blond war

und schlank

Und die Frau die in der Sternwarte putzt –

sie schaut

und starrt

und glotzt

und blinzelt

aber sie sieht nie Errol Flynn einen Augenblick

auftauchen – geschweige denn Bogart oder Clark Gable

Aber die Frau die in der Sternwarte putzt

wird trotzdem immer knieweich

Freitagabend um Freitagabend

denn immer muß er da rumhängen

und sie mit all seinen

immerblinkenden Augen betrachten

-dieser junge, bildschöne, freche

Weltraum

 

(Übersetzt von: Richard Kölbl)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s