egal welche

Raus gehen, wenn es dunkel ist und regnet, weil dort niemand ist. Fast nie trifft man dann jemanden, im prasselnden Juliaugustregen, der immer so tut als wäre er unendlich. Das ist typisch. Wunderbare Sommernächte. Irgendwo hinwandern, wo unsere Sehnsucht gestillt wird. Egal welche, ist nicht so wichtig, das alles, dann einmal, für einander.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s