Versuche,

aus der eigenen Haut so etwas wie ein Zelt zu bauen.
Draußen in den Feldern suchte sie nach irgendetwas,
womit man die Haut wieder ein wenig ausbessern kann.
Material lässt sich nicht ewig dehnen,
irgendwann reißt es, ist danach anders.
Dünner mit Löchern und Rissen. Die Schutzfunktion fehlt.

Sie liefen kurz vor Sonnenuntergang los.
Es dauerte die ganze Nacht lang, bis in den Morgen.
Er wäre beim gehen fast eingeschlafen.
M. hasst Pferde und sie hatte schon eins an der Hand, für den Balkon.
Jetzt, in ihrer Ecke mit den Kräutern sitzend,
ist sie froh es wieder zurück gebracht zu haben.
Es wäre überhaupt kein Platz für ein Pferd.

„…es ist der eine Augenblick, dieses vertraute Gefühl, dass unsere Träume irgendwann in Erfüllung gehen…“*

*Feine Sahne Fischfilet,“Mit Dir“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s