auf dem weg

zwischen gestern nacht und heute morgen
aufgetretenes im morgendlichen dahersummen
das licht schon ganz und gar vergessen
im nichts im staub im nebel durch tiefen
von zeit zu unendliches ewig weit weg
glück gedanklich auffädeln zum versiegeln
verschwendetes freigeben
an gefühlten wahrheiten leben
im unreinen im schweigen im zuschauen
verfehltes aufsammeln sortiert entferntes
in betriebsrauschen und knacken in der zeit, wieder
die vorstellung beginnt im kopf
reihen werden stets ordentlich gebildet

aufdemwegSDIM4556

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s