und wir wollen doch.

was hier nicht her gehört.
durch den eiskakao gezogen und beim trinken die lippen ganz kalt gespült.
es erinnert dich. aufhören zu denken.
durch meine augen fließt verirrtes material, in den kopf hinein.
tagelang sichten, denken, fühlen. verzweifeln. aufhören zu denken.
wieder anfangen. uns allen ist heimlich unheimlich geworden.
übelkeit schleicht sich, durch wenig schlaf mit vielen worten,
auf wach träumenden zungen,
die wie betäubungsmittel, überreden.
was um den verstand bringt,
was ausgehalten werden muss.
köpfe voller angst frieren herzen ein.
meins bekommt ihr nicht.

g

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s