als ich wirklich hier war.

ein ich kann dir das nicht sagen
zwei ich könnte niemals und so weiter
drei im grunde.
wirklichkeitsgeschichten.

zwischen allem und nichts
wenigstens liegen dort welten
oft war nie genug leere
tausend zeilen über millionen
wahrscheinlichkeiten zu nichts

das gefühl haben,
die ganze stadt schüttelt ihre betten
gleichzeitig auf.

jeder moment, jeder ton, das kleinste zucken
mein buch in dem ich lese,
bis ich wirklich hier bin.
welten zwischen allem und nichts.

085

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s